Imprimerie Souquet case study

Mehr Flexibilität bei der digitalen Etikettenproduktion

Bevor die Druckerei L’Imprimerie SOUQET das CX/FX1200e System anschaffte, waren sie nicht in der Lage, ihren Kunden eine flexible Lösung für die Herstellung von Klebeetiketten in kleinen Auflagen anzubieten. Die CX/FX1200e Kombination ist eine große Investition in die Zukunft des Unternehmens

“Mit dem CX/FX1200e sind wir jetzt wettbewerbsfähig im Etikettendruck-Markt.”

Die Druckerei L'Imprimerie SOUQUET, mit Sitz in Romans-sur-Isère, wurde 1974 gegründet. Nach einem ersten Eigentümerwechsel nach 20 Jahren und einem zweiten, weitere 20 Jahre später, ist jetzt Robert Tison der aktuelle Besitzer und Geschäftsführer. Die Druckerei hat sechs Mitarbeiter und bietet neben dem kommerziellen Offset- und Digitaldruck auch den Druck von Klebeetiketten auf Rollen für einen großen Kundenkreis an. Der Kundenstamm des Unternehmens ist vielfältig und umfasst nicht nur kleine, mittlere und große Unternehmen, sondern auch Gemeinden, Einzelhändler und örtliche Vereine. Für den Bereich der Etikettenproduktion haben sie verschiedene Kunden wie lokale Weingüter oder Honig- und Nussölproduzenten, die bereits langjährig in der Region angesiedelt sind.

Labelling sauces

Obwohl L'Imprimerie SOUQUET die zwei genannten Hauptgeschäftsbereiche bedient, konzentrieren sie sich mehr und mehr auf den Verkauf und die Herstellung von Etiketten, ohne dabei den Rest zu vernachlässigen.

„Der Druck von Etiketten ist eine Dienstleistung, die angesichts unserer geographischen Lage offensichtlich erscheint“, erklärt Robert Tison. „Wir brauchten nicht sehr weit zu schauen, um zu erkennen, dass es eine große Anzahl von Herstellern um uns herum gibt, die alle Arten von Produkten in Flakons, Gläsern oder Flaschen abfüllen. Und sie alle benötigen Etiketten. Viele Hersteller kleben ihre Etiketten immer noch mit der Hand auf, obwohl der Schritt, um diese Aufgabe zu vereinfachen, nicht sehr groß ist. Auf dem Markt gibt es mittlerweile eine Vielzahl an kleineren automatischen oder halbautomatischen Etikettiermaschinen zum kleinen Preis. Die Verwendung von Klebeetiketten mit diesen Applikatoren spart ihnen viel Zeit, so dass sie sich wieder mehr auf ihr eigentliches Kerngeschäft konzentrieren können.“

Für Herrn Tison ist das richtige Etikett jenes, das am besten den Bedürfnissen des Kunden entspricht. Dabei gibt es zwei Aspekte zu berücksichtigen: die Qualität der technischen Umsetzung und der Service rund um den Kundenauftrag (Beratung, Kostenkalkulation, Terminvorgaben).

Bald erkannte die Druckerei, dass sie keine flexible Lösung zur Produktion geringerer Auflagen von Etiketten im Programm haben. Da sie selbst Drucker sind, haben sie natürlich hohe Ansprüche an die Qualität des Druckens und des Schneidens, die Rüstzeiten, die Flexibilität und die Herstellungskosten für die geplanten Produktionen. Von einem Kollegen einer anderen Druckerei hörten sie von Primera und deren Etikettendrucklösungen und setzten sich mit Olivier Thion von Ollagnier, einem Primera Händler in Lyon, in Verbindung. „Wir haben uns für die Primera-Lösung entschieden, da uns die Druck- und Schneidqualität während der Live-Demonstration überzeugt hat“, sagt Robert Tison. „Und von anderen Benutzern haben wir ebenfalls nur positive Rückmeldungen erhalten“, fügt er hinzu.

Labelling Hot Lemony Piri-Piri

Seit Dezember 2014 verwendet L'Imprimerie SOUQUET die CX1200e Color Label Press in Kombination mit dem FX1200e Digital Finishing System. Die CX/FX1200e Kombination ermöglichte es ihnen, ihre Kosten zu senken und den Markt für kleine Etikettenauflagen mit bis zu 300 oder 3000 Stück pro Produktion besser zu bedienen. Für einige Kunden drucken sie mit diesem System sogar bis zu 10.000 Etiketten.

„Einstellungs- und Rüstzeiten sind deutlich reduziert und wir benötigen keine Druckplatten oder Schneidwerkzeuge. In der Tat erfolgt das Drucken und Schneiden direkt nacheinander, da sie beide digital erfolgen“, erklärt Robert Tison die Vorteile der neuen CX/FX1200e Drucklösung.

„Wir sind noch flexibler bei der Abwicklung von dringenden Aufträgen geworden und wir haben Kunden hinzu gewonnen, die wir bisher gar nicht oder nur in geringer Zahl in unserem früheren Kundenstamm hatten“, beschreibt Robert Tison die jüngsten Ergebnisse.

Das Unternehmen investierte weniger als 100.000 € für das System, und sie erwarten, dass sich die Kosten innerhalb von drei Jahren amortisiert haben. Die Druckerei L'Imprimerie SOUQUET ist sehr zufrieden mit dem neuen Drucker, obwohl sie günstigere Verbrauchsmaterialien begrüßen würden, und sie empfehlen das CX/FX Druck- und Finishing-System gerne weiter. Robert Tison fasst es wie folgt zusammen: „Das CX/FX1200eSystem wird alle unsere Anforderungen in Bezug auf Qualität und Kostenaufwand gerecht.“

Primera Technology Europe:
Mainzer Strasse 131, 65187 Wiesbaden/Germany
Phone: +49 611 92777-0
http://primeralabel.eu
E-mail: sales@primera.eu
Ollagnier:
11 cours de Verdun
69002 Lyon, France ollagnier.net
Phone:+33 4 72 41 83 56
www.ollagnier.net
E-mail: courrier@ollagnier.net
Imprimerie Souquet
Za Jean-Joseph Mounier
26100 Romans, France
Phone: +33 4 75 02 45 46
www.imprimerie-souquet.fr
E-mail: contact@imprimerie-souquet.fr