Live Help
Live Chat Support Software
Close × Vergleichs- Broschüre LX900e Support Know How White Paper

Vergleich: Farbbasierte und pigmentierte Tinte

Bis jetzt waren alle Primera Tintenstrahldrucksysteme farbbasiert, nur der LX900e hatte die Option eine pigmentierte Schwarzpatrone zu nutzen. Nun haben LX900e Besitzer die Möglichkeit sich auch bei den Farbpatronen zwischen farbbasierter und pigmentierter Tinte zu entscheiden.

Da der Anwender nun die Wahl hat, stellt sich die Frage, welcher Tintentyp sich am Besten eignet.

Farbbasierte Tinten beinhalten Farbsubstanzen, die in einer Flüssigkeit aufgelöst wurden, wohingegen in pigmentierter Tinte kleine aufgeschlämmte Farbpartikel lagern. Bildlich gesprochen sind die wasserlöslichen Farbsubstanzen Zucker, welches in Wasser aufgelöst wird. Supplies-LabelDie Farbpigmente der pigmentierten Tinte sind wie Sand, welcher mit Wasser vermischt wird.

Farbbasierte Tinten können weichere Farben darstellen, welche leuchtender und brillanter erscheinen. Diese verlaufen allerdings beim Kontakt mit Wasser, es sei denn es wurde auf ein speziell beschichtetes Etikettenmaterial gedruckt. Der Druck ist wasserresistent, sofern das Etikett nicht an irgendetwas Störendem reibt.

Während pigmentierte Tinte dazu neigt die Farben etwas heller als farbbasierte Tinte darzustellen, ist sie jedoch wesentlich UV-beständiger. Demzufolge verblassen Drucke mit farbbasierter Tinte im Tageslicht bereits nach mehreren Monaten, Drucke mit pigmentierter Tinte widerstehen ihm hingegen für mehrere Jahre.
Primeras Etikettendrucker werden von den meisten Kunden aufgrund der herausragenden Farbbrillanz gekauft, geringe Einschränkungen im Bezug auf Wasserresistenz und Verblassen sind meist nicht ausschlaggebend. In immer mehr Industrieanwendungen, bei denen die Dauerhaftigkeit eines Etiketts den Wunsch nach schönen Etiketten schlägt, ist pigmentierte Tinte jedoch unerläßlich.

Mit Primeras LX900e ist es möglich, Etiketten entweder mit farbbasierter oder pigmentierter Tinte im gleichen Gerät zu drucken. Hierfür müssen Sie lediglich die Druckköpfe austauschen, in denen sich die einzelnen Tintenpatronen befinden. Die meisten Etikettenmaterialien erreichen sowohl mit farbbasierter als auch pigmentierter Tinte bestechende Druckergebnisse. Wenn Sie das von Primera empfohlene Etikettenmaterial nutzen, erhalten Sie immer das bestmögliche Ergebnis.

ACHTUNG: Wenn Sie zur pigmentierten Tinte wechseln möchten, müssen Sie einen neuen Druckkopf benutzen. Sie können verschiedene Tintentypen nicht im gleichen Druckkopf nutzen, da dies chemische Reaktionen hervorruft, die schlechte Druckqualität, reduzierte Wasser- und Kratzresistenz sowie verstopfte oder verschmorte Düsen zur Folge haben können.